Pick by vision oder Vision Picking ist das Picking, d.h. die Kommissionierung mit Hilfe der Smart Glasses zum Auffinden von Referenzen.

Mit diesen Geräten können die Mitarbeiter nicht nur das Lager sehen, sondern haben auch Zugriff auf Informationen, wie z. B. die zu suchenden Referenzen, deren Standort und die Menge der abzuholenden Artikel.

Diese Technologie ist in das WMS StockSystem integriert und ermöglicht den Bedienern, mit freien Händen zu arbeiten: Mit einem Blick erhalten sie genaue Anweisungen, wie sie die Aufträge vorbereiten können, ohne Zeit mit dem Konsultieren von Kommissionierlisten auf Papier oder am Radiofrequenz-Terminal zu verschwenden.

Mit Vision Picking gehen die Mitarbeiter durch das Lager und lokalisieren die von der Verwaltungssoftware angezeigten Referenzen über ihre Smart Glasses.

Im Brillenbildschirm sehen die Bediener Anzeigen von StockSytem: sehr klare Mitteilungen, z. B. zu welchem Gang sie gehen sollen, wo sie sich befinden, welche Artikel sie suchen und welche Menge sie abholen sollen.

Die Bediener können die Aktion mit einem Scanner bestätigen, den sie an der Hand tragen können.

Durch die Brille überprüfen die Mitarbeiter die Artikel, die sie zur Vorbereitung der Aufträge auswählen müssen, und sehen gleichzeitig, ob sie die richtigen Produkte kommissionieren.

Sobald die Aufträge abgeschlossen sind, informiert die Verwaltungssoftware die Mitarbeiter über die folgenden Schritte: Verpacken der Produkte, Anbringen der entsprechenden Etiketten und Transport zur Laderampe.

StockSystem ist in den mobilen Computer Zebra mit HD4000 integriert, dem einzigen transparenten, tragbaren Display, das für Unternehmen entwickelt wurde.

Wearable display HD4000

HD4000 bietet außergewöhnliche Werte für Farbe, Kontrast und Bildschärfe sowie einen für kopfgetragene Anwendungen optimierten Brennweitenbereich, der die Ermüdung der Augen minimiert.

Die für die Augmented-Reality-Funktion erforderlichen Komponenten sind im Lieferumfang enthalten: Display, Kamera, Kopfbewegungssensor und Mikrofon. Das HD4000 wiegt nur etwa 28 Gramm und damit deutlich weniger als andere Wearable-Displays der Enterprise-Klasse.

Es müssen keine Batterien gekauft oder verwaltet werden, es müssen keine drahtlosen Funkgeräte konfiguriert oder Betriebssystem-Upgrades installiert werden.

Informationsanfrage

Wenn Sie Fragen haben, melden Sie sich bitte bei uns.